Wer ist online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Unser Stammtisch findet regelmäßig statt.

Wir treffen uns meist am 1. Freitag im Monat, ab 20:00 Uhr.

Wann und wo der nächste Stammtisch stattfindet erfahrt ihr unter Termine .

Wer noch Fragen hat oder abgeholt werden möchte kann
sich einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

 

Unregelmäßig machen wir zum Beispiel gemeinsame Ausfahrten. Mal für 2 Stunden oder auch mal für ein paar Tage und alles was so dazwischen liegt. Spontan oder von langer Hand vorgeplant. Wenn man mal eben... ein kurzer Anruf, eine Mail, es findet sich bestimmt jemand. .

Die Teilnahme an Sicherheitstrainings, wie zum Beispiel bei den Winkelmessern-Frankfurt, gehört ebenso zu unserem Programm, wie das Ausrichten von Vereinstreffen oder die Teilnahme an diesen Treffen, die durch andere Stammtische organisiert wurden.


Schraubertag 2019
Am 13. April 2019 haben wir die Motorradsaison mit unserem Schraubertag begonnen. Dieses Jahr stand der Schraubertag, neben vielen kleinen Reparaturen und Wartungsarbeiten, unfreiwillig unter dem Motto "Lenkkopflager". Gleich bei 3 Motorrädern musste das Lenkkopflager getauscht werden, da es zu starke Abnutzungserscheinungen aufwiesen.
Bilder vom Schraubertag findet ihr wie immer unter Fotos.


stammtisch sept 16 7 20160904 1555867406Spontaner Geburtstags-Stammtisch
Es stand mal wieder ein Stammtischtermin an. Bei den Überlegungen wo wir uns den Treffen kam uns eine Idee. Vier unserer Stammtischler hatten kurz hintereinander Geburtstag, also trafen wir uns zu einem spontanen Geburtstagsstammtischgrillen.

Da vom Grillgut und den Getränken noch einiges übrig war, mussten wir am Tag drauf einen Restevernichtungsgrillstammtisch veranstalten. Jetzt ist es aber auch mal gut, sonst muss ich mein Federbein wieder ein wenig nachstellen und das macht immer so viel Arbeit :-)

Bilder findet Ihr in unserer Bildergalerie.


bttr 2016 004Back to the roots - Treffen 2016
Wir fragten uns wo denn die ursprüngliche Kultur der Transalper geblieben ist? Übernachtungen in Jugendherbergen und Hotels im 1- und 2-Bett Zimmer waren inzwischen zum Standard geworden. Auf alten Bildern aus den 90er kann man sehr gut sehen, dass es früher mit dem Zelt auf eine Wiese ging. Gekocht, gegessen und palavert wurde im Freien.
Also planten wir ein "Back to the roots-Treffen" an der Lahn. Die zahlreichen Anmeldungen (über 50) haben uns positiv überrascht. Aus ganz Deutschland und dem benachbarten Österreich strömten die Alper bei großer Hitze an die Lahn. Das Treffen waren die reinsten Wasserspiele. Entweder war man nass von innen, da man in der Motorradmontour schwitzte oder man war nass von außen, weil man im kühlen Wasser der Lahn einen kleinen Erfrischungstrunk zu sich nahm.


2. Mai-Spontanausfahrt 2015
Eigentlich war der Tag ganz anders geplant. Ein Stammtischmitglied wollte mit seiner Alp zur HU und noch ein paar Dinge erledigen, der andere "Alper" wollte Pflegemittel für die Moppeds kaufen und die Bikes wieder in den Frühjahrsglanz versetzen.

Sowohl der ein als auch der andere dachten sich nach den Haupterledigungen, dass das Wetter für einen "Arbeitstag" viel zu schön sei. Also fuhren beide einfach mal von einander unabhängig in Richtung Osten los. Wie es der Zufall so wollte, trafen beide zusammen bei der Würstchen-Doro auf dem Hoherodskopf zusammen. Jeder hatte sich eine Bratwurst ergattert und staunte nicht schlecht das andere Stammtisch-Mitglied hier zu sehen. Kurzerhand wurde beschlossen noch gemeinsam ein paar Straßen und Wege zu erkunden. So kam es, dass beide nach ca. 100 km gemeinsamer Fahrt über Feld und Wald wieder gut zu Hause ankamen. Was für ein schöner Tag!!!
(Der Anteil von Transalps war im Vergleich zum Vortag um immerhin 50% gestiegen)


Ausfahrt TA-Stammtisch MH heisses Pflaster1. Mai-Ausfahrt 2015
Wie heißt es so schön: Versuch macht klug.
So kam der Vorschlag am 1. Mai an Stelle des Stammtischs doch eine Ausfahrt zu machen. Also haben sich die Mutigsten morgens um halb Zehn bei knapp 6 Grad Celsius getroffen und sind ins Eder-Bergland gestartet.
Gegen 11 Uhr kam die Sonne raus und wir konnten die Frühlingswiesen und die blühenden Wälder bei Sonnenlicht bestaunen. Nach 330 Km sind wir gut zu Hause angekommen und haben bei über 30 Grad noch ein Stiefelbier getrunken. Den Beweis liefern die Fotos.

 


schraubertag 2015 8 20150426 1795042326Schraubertag 2015
Traditionen sollte man pflegen. So haben wir auch diese Saison mit einem Schraubertag begonnen. Nein, eigentlich war vorher das traditionelle Endurotraining in Pfungstadt, aber dazu findet ihr die Infos auf der Transalp-Seite.
Wie gut, dass der Schraubertag im Anschluss stattfand. So konnten kleinere Schäden oder ein Austausch maroder Teile vorgenommen werden. Somit sind die Maschinen wieder startklar für die anstehenden Events. Zum Beispiel wären da das IZI-Meeting oder das ITT 2015. Natürlich werden wir auch wieder einige regionale Treffen besuchen und ganz wichtig: DAS HERBSTTREFFEN wird in diesem Jahr von unserem Stammtisch ausgerichtet. Mehr Infos dazu findet ihr hier.
Bilder vom Schraubertag findet ihr wie immer unter Fotos.


1. Stammtisch-Wochenende 2014
Das erste Stammtisch-Wochenende in diesem Jahr hat uns in den Hunsrück geführt. Die Jugendherberge Sargenroth war unser Ziel. Schon die Anreise war sehr schön, obwohl die Temperaturen eher etwas für den Baggersee waren.
Auch am Samstag haben wir sehr geschwitzt. Bei über 30 Grad ging es vom Hunsrück runter an die Mosel und dann durch verschiedene Seitentäler wieder zurück. Eine geniale Tour mit wunderschönen Aussichten.

Die Abende konnten wir im Freien verbringen und hatten dabei Gesellschaft von den Dambacher-Galgeveggel, ein wirklich lustiger Verein. Wir hatten viel Spaß miteinander. Hier könnte Ihr Euch Bilder ansehen.


Ostertreffen 2014
Ein Teil unseres Stammtisches hat in diesem Jahr wieder am Ostertreffen teilgenommen. Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint und wir konnten die Ausfahrten bei schönem Frühlingswetter genießen.
Verschiedene Tourguides haben wieder einmal sehr schöne Strecken auf und neben der Piste herausgesucht.

Zu unserer Überraschung kam auch noch der Osterhase zu Besuch, schnappte sich ein Bike und drehte ein paar Runden. Dabei wurde er geblitzt und fast hautnah durch die Polizei verfolgt. Bilder -->

 

 


Schraubertag 2014
Schon Tradition, aber immer wieder interessant und voller lustiger Momente ist unser 'Schraubertag. Der Wettergott war sehr einsichtig mit uns. Obwohl es Ende März war, hatten wir Sonnenschein pur und bis zu 20 Grad Wärme.
Fehler suchen, beratschlagen, grübeln, lachen, Fehler finden, Fehler beseitigen, Anbauteile montieren und vielen mehr haben wir erleben dürfen.
Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr. Zu den Bildern ->

 


Silvester 2013/2014
In vertrauter Runde und mit viel Spaß und Kalorien haben wir den Jahreswechsel verbracht. So lässt es sich leben  !  Zu den Bildern ->

 

 


Die drei UnermüdlichenWeihnachten '13
Eine schon fast traditionelle Reise haben wir heute (24.12.) mit einer kleinen Delegation angetreten. Es ging zum Motorradtreffen auf den Feldberg im Taunus. Die Anfahrt gestaltete sich wiederspenstig. Erst versuchte eine Mitfahrerin eine "Abkürzung" durch den Graben und dann sprang die Kiste nicht mehr an, da die Batterie defekt war. Also mussten wir mit einem Überbrückungskabel und viel Geduld nachhelfen.

Schlussendlich haben wir es aber trotzdem geschafft und konnten mit hunderten von anderen Bikern Weihnachten ausrufen.


Dezember '13
Es weihnachtet sehr und so haben wir uns getroffen und bei viel Wind und leichtem Schneefall ein wenig gegrillt. Jede/jeder hat sich wieder einmal mit seinen Talenten eingebracht und so hatten wir einen schönen Abend. Leckeres vom Grill, Köstliches aus dem Ofen und heißen Glühwein aus dem Feuertopf.
Ergänzt wurde alles durch schöne Gespräche und lustige Momente. So verbrachten wir den Abend bis in den neuen Tag hinein. Natürlich gibt es auch wieder Bilder.


November '13
So, nun liegt es hinter uns. Gemeint ist das Gipfeltreffen. Das Treffen der Stammtischleiter, bei dem unter anderem die kommenden Events des Vereins geplant werden. Schon jetzt kann man sagen, dass es wieder ein paar schöne Treffen in 2014 geben wird. Die genauen Termine kann man hier finden.


September '13
Unser zweites Stammtisch-Wochenende haben wir im Thüringer Wald verbracht. Unsere müden Häupter haben wir im Ferienheim von Saul betten können. Er sammelt alte Autos aus der ehemaligen DDR und ist ein echt gemütlicher Geselle. Ralf hat uns quer durch den Thüringer Wald geführt. Dabei wechselten kleine, kurvige Straßen mit langgezogenen Kurven auf breiten Bundesstraßen. Der Wettergott war dann auch gnädig mit uns. Hier und da hat es mal ein paar Tropfen gegeben, aber ansonsten wärmte uns die Herbstsonne. Hier geht es zu den Bildern.


Ende Juli '13
Ja, da war es endlich, unser Stammtisch-Wochenende im Spessart. Der Wettergott hatte wohl das Gejammer aus dem Frühjahr gehört, wo sich einige über die Kälte beschwert hatten. Nun hatte er die "Heizung" eben mal ein wenig höher gedreht und es war auch nicht recht. Wir haben uns aber bei 38 Grad wacker geschlagen und gute 250 km abgespult.
Kurz bevor wir verdampft sind, haben wir uns in der Saale abgekühlt. Unsere Unterkunft im Hasselberger Hof war sehr schön. Leider hatten wir die wärmste Nacht des Jahres erwischt und so halfen offene Fenster und Türen nicht wirklich gegen die Hitze. Naja, zumindest konnten wir die Bettsöckchen weglassen. Die Bilder findet ihr unter Fotos.


Anfang Juli '13

Das Wetter hat es diesmal wirklich gut mit uns gemeint. Strahlender Sonnenschein provozierte auch strahlende Biker-Gesichter. Von Mittelhessen aus ging es hoch ins Sauerland mit seinen kleinen Straßen und mächtigen Waldgebieten. Schade für jeden der nicht mitfahren konnte. Keine Angst, das werden wir einmal wiederholen.

Weitere Bilder könnt Ihr hier sehen.


Juni '13
Wir haben eine sehr schöne Ausfahrt gemacht und uns anschließend beim Grillen so richtig die Lachmuskeln trainiert. Unser Tourguide Klaus hatte wieder einmal eine sehr schöne Tour zusammengestellt. Katja hatte uns anschließend in ihr Zuhause eingeladen, wo wir bis in den Morgen gegrillt, getrunken und gelacht haben. Es war wieder einmal eine Freude mit dem Stammtisch unterwegs gewesen zu sein.

Weitere Bilder könnt Ihr hier sehen.


April '13
Unsere Bikes brauchten mal wieder das ein oder andere "Pflaster" um in die neue Saison zu starten.
So haben wir unsere Schraubertalente zusammengerufen uns losgelegt. Natürlich wurde auch für unser leibliches Wohl gesorgt. Lecker Gegrilltes und köstliche Muffins wurden zu kühlem Blonden gereicht. Schön war's.

Weitere Bilder könnt Ihr hier sehen.

 


Dezember '12
Zu eisiger aber weihnachtlicher Zeit haben wir es wahr gemacht. Wir haben uns zu einem Wintergrillen getroffen. Wir hatten sehr viel Spaß bei Feuer, Grillgut und Glühwein.

Zu unserer aller Freude schneite es leicht. So stellte sich das Weihnachtsfeeling noch etwas schneller ein.

Bilder dazu könnt Ihr hier sehen.


August '12
Blick in die RhönEndlich mal ein neuer Beitrag in dieser Rubrik  ;-)

Wir haben ein sehr schönes Wochenende in der Rhön verbracht. Schließlich hatte Susanne da noch eine schöne vorbereitete Tour vom Ostertreffen parat. Damals konnten wir die Tour wegen plötzlichem Schneeeinbruch nicht fahren. Um so schöner war es diesmal bei sommerlichen Temperaturen die Straßen in der Rhön zu erkunden.Rast an der Thüringer Hütte

Als Unterkunft diente uns wieder einmal die JH Fulda. Das Team und die JH sind erste Sahne und eine Empfehlung wert.

 

 

 

 


Oktober '10
Pünktlich zum letzten Tag der Hauptmotorradsaison (Saison ist nämlich immer) haben wir unsere Abschlussfahrt gemacht. Diesmal meinte es der Wettergott gut mit uns. Zwar war die Nacht verregnet und auch morgens zogen große Regenwolken über uns hinweg, aber wir wagten uns dennoch gegen 10 Uhr auf die Piste.
Pünktlich zur Abfahrt träufelte es dann aus dem Himmel, aber schon nach wenigen Kilometern wichen die Wolken und immer mehr traute sich die Sonne hervor. Während wir beim Schitzel-Arnold in Dodenau einkehrten wurde es draußen Frühling. So konnten wir den Rest des Tages die schöne Gegend des Eder-Berglandes erkunden. Dabei faszinierte uns besonders das Farbspiel des Herbstlaubes.
Vor lauter Begeisterung haben wir leider keine Fotos gemacht, aber das holen wir im kommenden Jahr bestimmt nach.


September '10
Diesmal haben wir das Treffen nicht veranstaltet, sondern wir haben daran teilgenommen. Einige von uns kamen direkt von einer Rumänienreise zurück und sind diretk zum Treffen gefahren. Hut ab, das macht nicht jeder.
Das Schwabenländle hat uns wieder mal mit seinen schönen Landschaften und der gewohnten Gemütlichkeit überzeugt. Die Touren waren super vorbereitet und brachten uns Land und Leute näher.

 

 

 

 


Mai '10
Unser Stammtisch hat das diesjährige Zentraltreffen in Limburg ausgerichtet. Die Teilnehmer waren zufrieden und der Wettergott hatte nach dem Anreisetag dann doch ein Einsehen mit uns.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für das schöne und gemütliche Miteinander! Ganz besonderen Dank gilt aber allen Stammtischmitgliedern, die sich so tatkräftig eingesetzt haben, um den Gästen ein paar schöne Tage zu bieten.
Das Treffen hat uns Mut gemacht, wieder mal eins auszurichten. Schaun mer mal.

 

 


Dezember '09
Ok, wir waren nur zu zweit, aber wir haben es wieder getan. Wir waren wieder beim Weihnachtsmotorradtreffen auf dem Feldberg/Ts.

Die Marching-Band hat sich diesmal im Engelsgewand präsentiert. Das ist eine tolle Truppe und begeistert die Besucher jedes Mal aufs Neue.

Natürlich gab es auch wieder viele Transalp-Fahrer aus anderen Regionen, die den Weg zum Feldberg gefunden hatten. Zum Teil waren ihre Gefährte festlich geschmückt oder der Jahreszeit entsprechend dekoriert.

 


November '09
Es ist offiziell. Im Mai 2010 wird unser Stammtisch wieder mal ein Treffen der Transalp-Freunde Deutschland e.V. ausrichten.

Quartier und Startpunkt für die Touren ist Limburg an der Lahn. Nähere Infos erhält man unter www.transalp.de/touren

Wir werden ebenfalls an einem on-the-road-Fahrtraining des Winkelmesser e.V. teilnehmen, um die Sicherheit auf unseren Touren zu erhöhen. Bei den Winkelmessern gibt es für jeden Fahrtyp, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, das richtige Training.


April '09
Endlich ist er da, der Frühling. Saubere und trockene Straßen, angenehme Reisetemperaturen und das frische Grün der Wälder.
Grund genug gleich mal eine größere Runde zu drehen. Schließlich waren die Mopeds frisch geputzt und wollten an die frische Luft.
Da wir länger nicht mehr am Rhein waren, wollten wir die Gunst der Stunde nutzen und dem alten Gevatter mal wieder einen Besuch abstatten. Unser Tourguide fand wieder einmal die richtigen Pfade und führte uns auch zu entlegenen Plätzen, an denen es sich so richtig relaxen lies.
Mit einer angenehmen Müdigkeit kehrte die Truppe wohl erhalten am Abend zurück.

Ein paar Bilder kann man sich ansehen, wenn man auf das Bild klickt (Flashplayer erforderlich).

 

Auch die Technik will gewartet sein und die ein oder andere Macke ausgebessert. Also haben wir auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Schraubertag eingelegt.
Das macht gleich doppelt so viel Spaß als wenn man alleine friemelt und Hilfe von erfahrenen Mitstreitern gibt es gleich kostenlos dazu.

Jetzt kann die neue Saison kommen und größere Touren, wie zum Beispiel das 17. Internationale Transalp-Treffen (ITT), sollten ohne Pannen gemeistert werden können.

 


Dezember '08
Wie in jedem Jahr sind auch diesmal ein paar Unverfrorene von uns bei frostigen Temperaturen aufgebrochen, um am Weihnachtsmotorradtreffen auf dem Feldberg/Ts. teilzunehmen.
  Irgendwie scheint es mir, als wären es Jahr für Jahr mehr Teilnehmer. Da geht kaum ein Handschuh zwischen die eng aneinander geparkten Bikes und der Platz für Neuankömmlinge ist ab 11 Uhr eher rar. Nach wie vor ist die Stimmung locker und gelöst. Hier und da wird man mit Leckereien versorgt oder kann den Duft von frischem Grillgut wahrnehmen.
Nach dem Verzehr der klassichen Nussecken und köstlichem Cappucino bleibt genug Zeit um sich die zum Teil skurilen Fahrzeuge anzusehen. Hier und da entdeckt man ein paar Unentwegte, die jedes Jahr hier anzutreffen sind, in ihrem passenden Outfit.
Gespannt erwarten wir die kommende Saison und natürlich sind wir auch in einem Jahr wieder dabei.


Oktober '08
Einige von uns nahmen am ersten Oktoberwochenende am Herbsttreffen im Südschwarzwald teil. Daher mussten wir zwar unseren Stammtisch um eine Woche verschieben, haben dafür aber viele Berichte und Bilder mitgebracht.
Die Anreise erfolgte an einem eigentlich sehr schönen Tag. Einen kleinen Vorgeschmack auf die herrliche Landschaft konnten wir also schon mal erhaschen. Mit dem Eintritt in die schwarzen Berge (Blackwoodforrest) zog sich dann leider aber der Himmel zu. Es wurde richtig unheimlich dunkel und kalt. Kaum hatten wir die Alp abgeladen fing es auch schon an zu regnen. So wagten sich nur die Mutigsten am Freitag auf die Straßen und die Weicheier fuhren mit dem Auto in die Schweiz ;-))
Der Samstag begann so wie der Freitag endete, mit Regen. Dazu kam eine empfindliche Kälte. So hatten wir dann gleich nach den ersten Höhenmetern auf dem Weg nach Schaffhausen links und rechts weiße Wiesen und Schneeregen. Da hieß es Zähne zusammenbeißen und durch. So kam es auch, dass wir wirklich am Rheinfall ankamen ohne uns etwas abgefroren zu haben. Schnell ein paar Bilder geknipst und dann ging es zurück über zum Teil trockene Straßen. In Todtmoos empfing uns allerdings wieder unser alter Freund der Regen.
Trotzdem war es ein schönes Wochenende mit vielen netten Bikern und lustigen Gesprächen. Ein fettes Dankeschön an den Stammtisch Südwest für die Vorbereitungen und schönen Touren!


September '08
Ausfahrt in Richtung Spessart war das Thema des Tages. Wegen der Anreise war die Abfahrt bereits für 9.30 Uhr geplant. Eigentlich ein wenig früh für den Biker von heute, aber angesichts der versprochenen Schotterpisten haben wir uns aus den Betten gequält. Helmut, selbst ein Kind des Odenwaldes, erwartete uns in Mainaschaff, von wo aus es auf kurvigen Straßen direkt in den Spessart ging.
Am Engländer gab es eine Kaffeepause bei der wir leider feststellen mussten, dass das Gastgewerbe die Preise wahrscheinlich an den Ölpreis gekoppelt hat. So wurde mal locker für eine große Tasse Kaffee 3,20 € kassiert. Das darf man sich gar nicht in DM umrechnen, sonst kommt einem das Gebräu wieder hoch. Kein Wunder, wenn die Gästezahlen weiter rückläufig sind.
Egal, weiter ging es auf kleinen Sträßchen bis zu einer Burgruine, an der wir einen nachgebauten antiken Lastkran bewundern konnten. Helmut wusste noch eine Menge mehr zu erzählen, ist er doch schließlich weit herum gekommen. Er hat mit seinem Motorrad sogar schon einmal eine Weltreise gemacht. Seine Erlebnisse kann man in einem kleinen Buch nachlesen, welches im Tagebuchstil geschrieben ist.
Nun ging es auch bald über die versprochene Schotterpiste. Alles natürlich hoch offiziell. Nach einer Einkehr zum Mittagessen kehrten wir müden Krieger wieder nach Hause zurück. Leider erwischte uns 10 km vor der Heimat dann doch noch eine kleine Gewitterwolke. Na ja, die hat wenigstens den Reisestaub aus dem Klamotten und von den Mopeds gewaschen.


Juni '08
Da einige von uns beim internationalen Transalptreffen in Griechenland waren, gab es von den Daheimgebliebenen ein reges Interesse, wenigstens einige Bilder zu sehen um den Schmerz zu stillen.
Martin und Susanne haben nicht mit Fotos gegeizt und uns fast glauben lassen, dass wir selbst alle mit da waren. Wer selbst ein paar Bilder sehen möchte, kann sich hier umsehen.

Nun ja, für 2009 steht die Chance gar nicht so schlecht, denn geplant ist, dass das nächste ITT im Bayerischen Wald stattfindet. Wie sagt unser Kaiser? "Schaun mer mal".


April '08
Am 19. April legen wir einen gemeinsamen "Schraubertag" ein. Hier kannst Du gerne dazu kommen, auch wenn wir Dich bisher noch nicht kennen. Nach einer langen Winterpause oder nach salzigen Fahrten in den letzten Monaten gibt es so manches zu überholen oder auszutauschen. Wir ergänzen und helfen uns dabei gegenseitig. So hat jeder etwas davon und wir können mit unseren Bikes wieder in die neue Saison starten.
Falls Du wissen möchtest wo wir uns zum Schrauben treffen, frage einfach per E-Mail oder der oben angegebenen Telefonnummer an.

Unsere Saisoneröffnungsfahrt 2008 hat am 13. April stattgefunden. Unser Weg führte uns von Gießen aus nach Runkel. Dort trafen wir uns mit Mitgliedern vom TA-Stammtisch aus Frankfurt, die ebenfalls ihre erste gemeinsame Tour in diesem Jahr absolvierten. Zusammen haben wir dann noch ein paar gemeinsame Kilometer zurückgelegt. Leider spielte das Wetter nicht ganz so mit und wir sind zwischendurch ordentlich nass geworden. Egal, viel Spaß hatten wir trotzdem.


März '08
Wir haben die neue TRANSALP getestet.
Bei einem Stopp am Bikerhaus waren wir zuerst alleine. Plötzlich waren wir umringt von anderen Alps, die quer aus den bisherigen Baujahren stammten.
Fazit zur Neuen: Super Straßenlage, kräftiger Durchzug und klasse Handling. Kleines Defizit: Der Lenker ist zu niedrig und wirkt ein wenig "unterdimensioniert". Da hilft sicher eine Lenkererhöhung von 30mm oder ein anderer Lenker (Größe der Testfahrer ca. 180 cm). Serienmäßiger Windschutz ungenügend.